Neuigkeiten aus Kirchardt: Gemeinde Kirchardt

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Besuch' uns auf unserer
Kinderseite

Hauptbereich

Einweihung des neuen Kunstrasen-Kleinspielfeldes

Artikel vom 11.05.2022

Am Dienstag, 03. Mai 2022 wurde das neue Kunstrasen-Kleinspielfeld unterhalb des Hallenbades seiner Bestimmung übergeben. Im Beisein von Sponsoren, Gemeinderäten und Kindern wurde der Platz mit einer kleinen Feier eingeweiht. Initiator dieses Projekts war der Kirchardter Thomas Aramis. Seine Idee von einem neuen Kunstrasenplatz entstand schon im Sommer 2020 wegen des Wunschs vieler Kinder für ein neues Soccer-Spielfeld. Thomas Aramis wurde von Verwaltung und Gemeinderat zugesagt, den bestehenden Bolzplatz zu einem Allwetter-Kleinspielfeld umzubauen, wenn die Hälfte der damals auf 50.000 € geschätzten Kosten über Spenden finanziert werden kann. Herr Aramis hat eine Spendenaktion ins Leben gerufen und konnte so von insgesamt 56 Spenderinnen und Spendern 29.700 € sammeln. Unter den Spendern befanden sich Einzelpersonen, Firmen und Vereine. So konnte der Auftrag vergeben werden und nach ca. zweimonatiger Bauzeit wurde der Platz von der Garten-Moser GmbH aus Reutlingen fertiggestellt. Die Gesamtkosten für die Maßnahme mit Rundum-Bande und Ballfangzaun betrugen insgesamt 66.500 €. Hinzu kommen Eigenleistungen des Bauhofes für das Auffräsen und Einsäen des Grases im Umfeld, Pflasterarbeiten für den Zugangsweg und Setzen des Ballfangzauns. Das Feld hat eine Größe von 20 x 13 m. Bestellt, aber noch nicht geliefert ist eine Sitzgelegenheit, die in den nächsten Wochen installiert werden soll.

Bürgermeister Kreiter bedankte sich bei allen, die bei der Realisierung dieses Projektes mitgewirkt haben. Sein ganz besonderer Dank ging an den Initiator der Maßnahme und treibende Kraft bei Einwerbung von Spenden, Herrn Thomas Aramis, den großzügigen Spenderinnen und Spendern. BM Kreiter lobte das Projekt als tolle Gemeinschaftsmaßnahme. Sie ist ein Beleg dafür, was alles erreicht werden kann, wenn alle an einem Strang ziehen.