Gemeinde Kirchardt
Goethestraße 5
74912 Kirchardt
Fon: 07266 2080
Fax: 07266 20833
E-Mail schreiben

Wappen Kirchardt

Wappen Kirchardt

In Silber auf waagrechtem grünem Zweig eine steigende grüne Eichel. Die Gemeindeflagge ist Grün-Weiß. Die Eichel im Kirchardter Wappen weist vermutlich auf die zweite Silbe -hardt im Ortsnamen hin, die soviel wie Weidewald bedeutet; Weidewälder dienten früher unter anderem der Mast des Viehs mit Eicheln.

Das Wappen findet sich erstmals in einem Gemeindesiegel von 1769 und wurde 1901 vom Generallandesarchiv farbig gestaltet. Die Flagge wurde am 31. Januar 1980 vom Landratsamt Heilbronn verliehen.

Altes Wappen Berwangen

Wappen Berwangen

In Gold ein blauer Schrägbalken belegt mit drei silberenen Ringen. Berwangen gehörte bis 1806 zum Ritterkanton Kraichgau und war Besitz der Familien von Helmstatt und von Berlichingen. Die Gemeinde hatte bis zum Jahre 1900 kein Wappen. Sie führte in ihren Siegeln den Buchstaben B.

Das auf Bitten der Gemeinde im Jahre 1900 vom Generallandesarchiv entworfene und vom Gemeinderat angenommene Wappen ist das Wappen der Herren von Berwangen und deutet auf die ältesten Herrschaftsverhältnisse hin.

Altes Wappen Bockschaft

Wappen Bockschaft

In Blau zwei goldene Balken. In silbernem Herzschild ein aufgerichteter, schwarzbewehrter Bock. Bockschaft gehörte bis 1806 zum Ritterkanton Kraichgau, seit dem Anfang des 18. Jahrhunderts als Besitz des adeligen Damenstifts Pforzheim. Bis zum Jahre 1900 führte die Gemeinde ein B. im Siegel. Mit Beschluss vom 05.09.1901 nahm der Gemeinderat das neue vom Generallandesarchiv entworfene Wappen an.

Bockschaft gehörte verschiedenen Adelsgeschlechtern an, bis es im 17. Jahrhundert in den Besitz der Familie von Gemmingen kam, aus deren Wappen die goldenen Balken im blauen Feld stammen. Der Bock im Herzschild ist eine heraldische Deutung des Ortsnamens ("redendes" Wappen).

© 2018 Gemeinde Kirchardt - Hirsch & Wölfl GmbH