Neuigkeiten aus Kirchardt: Gemeinde Kirchardt

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Besuch' uns auf unserer
Kinderseite

Hauptbereich

Die Erschließungsarbeiten für das Baugebiet Metzgersrain in Kirchardt haben begonnen

Artikel vom 23.04.2020

Mit etwas Verzögerung haben die Arbeiten zum Bau der Erschließungsstraße für das Baugebiet Metzgersrain in der vergangenen Woche begonnen. Die ursprüngliche Planung sah vor, dass zunächst im Bereich der Waldstraße mit dem Umbau des Entwässerungskanals für das Schmutz- und Regenwasser begonnen werden sollte und wir uns dann sukzessive von unten nach oben in das Baugebiet hineinarbeiten.

Auch hierbei hat uns die Corona-Krise zum Umdenken bewegt. Aktuell sollen keine Arbeiten im kontaminierten Schmutzwasserbereich stattfinden, um die Arbeiter vor Ort zu schützen. Daher haben wir jetzt mit den unkritischen Straßen- und Kanalbauarbeiten im nicht kontaminierten Bereich begonnen.

Im Vorfeld haben wir bereits in den letzten Wochen die Umlegung des ehemaligen Spielplatzes Brunnenberg in die Waldstraße unterhalb der katholischen Kirche vollzogen. Er ist nahezu fertiggestellt, muss aber aufgrund der Corona-Verbote jedoch weiterhin geschlossen bleiben. Dies wirkt sich für die Graseinsaat und das Wachstum des Rasens positiv aus. Wir hoffen jedoch, dass irgendwann die Kontaktreduzierungen gelockert werden können und somit der neue Spielplatz geöffnet werden kann.

Die Bauarbeiten im Baugebiet Metzgersrain werden ca. 15 Monate dauern, d.h. Sie werden uns noch weit in das nächste Jahr begleiten.

Aufgrund von Sicherheitsaspekten bitten wir alle Anwohner davon abzusehen, durch die Baustelle hindurch zu laufen, um evtl. auf kurzem Wege zum REWE-Markt oder zum Wald zu gelangen oder die Baustelle während der Bautätigkeit zu betreten. Dies stellt eine extreme Gefährdung dar. Das Betreten der Baustelle ist verboten. Die ausführende Baufirma Reimold dankt es den Anwohnern, wenn Sie sich strikt an diese Vorgaben halten.

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.