Neuigkeiten aus Kirchardt: Gemeinde Kirchardt

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Besuch' uns auf unserer
Kinderseite

Hauptbereich

Mitteilung des Bürgermeisters an die Bürger*innen

Artikel vom 13.05.2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

seit einigen Wochen leben wir nun mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Die Einschränkungen im privaten, beruflichen und gesellschaftlichen Bereich betreffen uns alle. Die erste Welle der Pandemie haben wir im Vergleich mit anderen Ländern sehr gut überstanden. Die unkontrollierte Ausbreitung des Virus und der befürchtete Zusammenbruch des Gesundheitssystems sind ausgeblieben. Dies ist uns nur gelungen, weil sich die Allermeisten an die Vorgaben und Einschränkungen der Regierung gehalten haben. Vielen Dank dafür. 

In der Krise zeigt sich auch, dass es viele Menschen gibt, die durch ihr ehrenamtliches Engagement anderen in Notsituationen helfen. In der Aktion „Kirchardt - Wir leben Solidarität“ haben sich Hilfswillige gemeldet, die bereit sind, andere beim Einkauf, Gassi gehen oder ähnlichem zu unterstützen. Die Initiative „Bürger helfen Bürgern“ unter der Leitung von Petra Haberkern hat in ehrenamtlicher Arbeit über 300 Mund-Nasenschutzmasken genäht und an soziale Einrichtungen verteilt.  Herr Sabo Aksoy hat unentgeltlich über 200 Mund-Nasenschutzmasken für die Gemeinde Kirchardt und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter genäht. Darüber hinaus gibt es viele, die im Verborgenen helfen und unterstützen - in der Nachbarschaft, im Freundeskreis oder in der Verwandtschaft.

Das Engagement und die Solidarität der Kirchardter, die in dieser Situation Hilfe leisten, ist beeindruckend. Im Namen der gesamten Gemeinde bedanke ich mich bei allen, die ihre freie Zeit für andere einsetzen. Ich bin zuversichtlich, dass wir mit dieser Einstellung und mit diesem Zusammenhalt aus der Corona-Krise gestärkt hervorgehen werden.

Derzeit erfolgt der schrittweise Ausstieg aus den coronabedingten Einschränkungen. Im Innenteil des Mitteilungsblattes und auf unserer Homepage finden Sie nähere Informationen hierzu. Dabei sind Öffnungen und Lockerungen schneller möglich, je besser sich die Infektionszahlen entwickeln. Sollten sich die Infektionszahlen dagegen wieder verschlechtern, müssten Lockerungen und Öffnungen sogar befristet wieder zurückgenommen werden.

Ich bitte Sie deshalb darum, sich auch weiterhin an die Hygiene-Vorgaben und Abstandsregeln zu halten. Dann wird es uns gelingen, gemeinsam die Krise zu meistern. 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr

Gerd Kreiter, Bürgermeister