Neuigkeiten aus Kirchardt: Gemeinde Kirchardt

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Besuch' uns auf unserer
Kinderseite

Hauptbereich

Einweihung des Bike-Parks in Berwangen

Artikel vom 24.08.2020

Der Wunsch einiger Berwanger Jugendlicher ging Ende Juli endlich in Erfüllung. Der Bike-Park, „ihr Pump-Track“, wurde am 29. Juli 2020 eingeweiht und offiziell an sie übergeben.

Begonnen hat die Geschichte bereits im Frühjahr während des Corona-Lockdowns. Nachdem sich einige Berwanger Jugendliche mit Paletten und Baumaterialien der nahen Baustelle bei der Dorfhalle Schanzen und andere Konstruktionen aufgebaut hatten, nahm Gemeinderat Dr. Joachim Hartmann Kontakt mit ihnen auf. Er war total beeindruckt, welchen Spaß die Jugendlichen hatten. Schnell war klar, dass die Baustelle irgendwann weg sein wird. Was ist dann? Wo sollen die Jugendlichen dann ihre Freude am Hindernisfahren haben?

Ohne lange zu überlegen, nahm Dr. Joachim Hartmann Kontakt mit Bürgermeister Gerd Kreiter auf. Am 18. Juni fand ein Vor-Ort-Termin mit den Jugendlichen statt. Nachdem der Gemeinderat der Idee und den Ausführungen ihres Gremiumskollegen zustimmte, die Haftungsfrage geklärt war und sich Dr. Hartmann als Koordinator für die Ausführung des Projektes bereit erklärte, stand einer Umsetzung des Vorhabens nichts mehr im Wege.

Der Ort für die gewünschte Bikestrecke, auf der sich die Jugendlichen mit ihren Mountainbikes und BMX-Rädern austoben konnten, war dieses Mal bald gefunden. Ein Teil des kaum genutzten Bolzplatzes neben dem Trainingsplatz des FC-Berwangen war ein idealer Ort für dieses Vorhaben. Schnell fand Dr. Hartmann Unterstützung von Uwe Kuhn, dessen Bauunternehmung 18 Lastwagenladungen Erde für die Piste anlieferte. Martin Behringer modellierte mit dem Bagger nach den Vorgaben der Jugendlichen und von Dr. Joachim Hartmann die Strecke. Immer wieder mussten Probefahrten stattfinden, damit jede Erhöhung am richtigen Platz ist und die geeignete Größe hat. Die Jugendlichen halfen mit, wo sie nur konnten – bei der Planung, mit ihren Ideen und Vorstellungen, bei der Bauausführung oder beim Probefahren.

Am 29. Juli war es endlich soweit. Dr. Joachim Hartmann erläuterte den Anwesenden voller Stolz die Entstehungsgeschichte der Fahrradstrecke. Bei der Namensfindung durften die Jugendlichen selbstverständlich mitentscheiden. Die Anlage erhielt den Namen „Bike-Park“. Dr. Hartmann bedankte sich bei allen, die an der kurzfristigen und schnellen Umsetzung des Projektes mitgeholfen haben.

Auch Bürgermeister Gerd Kreiter dankte nochmals allen Helfern, allen voran Dr. Joachim Hartmann und seiner Frau Heike, sowie den Kindern und Jugendlichen, die sich eingebracht haben, Herrn Martin Behringer für die Baggerarbeiten, Herrn Berthold Behringer (Behringer Landschaftspflege und Holzenergie) für die Bereitstellung des Baggers, Herrn Uwe Kuhn für die Anlieferung der Erde. Da alle Arbeiten ehrenamtlich erbracht wurden, entstanden der Gemeinde keinerlei Kosten.

Sowohl Dr. Hartmann als auch Bürgermeister Kreiter freuten sich, den Bike-Park an die Jugendlichen übergeben zu können. Herr Kreiter appellierte an die Nutzer, die Anlage so zu behandeln, als ob es ihre eigene wäre und auch den Müll wegzuräumen. Er ermutigte sie dazu, verantwortungsvoll miteinander umzugehen.

Nachdem Dr. Joachim Hartmann die erste Fahrt auf der neuen Strecke mit Bravour meisterte, wurde den zahlreich anwesenden Kindern und Jugendlichen der Bike-Park übergeben. Alle durften ihre Runden auf der neuen Strecke drehen und ihr Können den anwesenden Gästen und Eltern voller Stolz zeigen.